Bakterien im Meerwasseraquarium zugeben

Korallenzucht 1

Bakterien im Meerwasseraquarium zugeben, ja oder nein?

Ich selbst bin ein großer Fan von Bakterienpräparten im Meerwasseraquarium.

Für mich gehören sie zu den wichtigsten Pflegemitteln, um ein Meerwasseraquarium dauerhaft biologisch stabil und sauber zu halten.

 

Bakterien im Meerwasseraquarium zugeben, welche Arten?

Bevor wir tiefer in das Thema einsteigen sollten wir uns anschauen, welche Arten von Bakterien bzw. Bakterienpräparaten es für Meerwasseraquarien gibt.

Grundsätzlich sind sie in zwei Arten einzuteilen.

  • Starterbakterien für Meerwasseraquarium
  • Filterbakterien für Meerwasseraquarium

 

 

Bakterien im Meerwasseraquarium zugeben, warum gibt es Sinn?

Während der Einlaufphase eines Meerwasseraquariums ist keine ausreichende Anzahl von Nitrosomonas (nützliche Bakterienkulturen) vorhanden.

Dadurch kann das für Korallen und Fische hochgiftige Ammoniak nicht in das giftige Nitrit umgewandelt werden kann.

 

Mikroorganismen von Aqua Cura

Mikroorganismen von Aqua Cura

 

Um die Einlaufphase zu unterstützen bzw. zu beschleunigen greifen Meerwasseraquarianer häufig auf Starterbakterien zurück.

Durch die Zugabe dieser Produkte kann der Stickstoffkreislauf auf natürliche Weise stabilisiert werden.

Dadurch fällt der Nitritpeak in der Regel nicht so stark aus und mit dem Tierbesatz kann früher gestartet werden .

 

Nitritpeak in der Einlaufphase

Nitritpeak

 

In der nächsten Stufe des Stickstoffkreislaufes wird das für Korallen und Fische giftige Nitrit durch Nitrobacter in das ungiftige Nitrat umgewandelt.

Stickstoffkreislauf sichern >>>>>>

 

 

Bakterien im Meerwasseraquarium zugeben, auch im eingefahrenem Aquarium?

Dieser Stickstoffkreislauf wiederholt sich auch in eingefahrenen Meerwasseraquarium immer wieder.

Durch organische Abfallstoffe wie z.B. Fischfutter, Fischausscheidungen usw. entsteht immer wieder Ammoniak das in Nitrit umgewandelt wird.

Und aus Nitrit wird bei einem funktionierenden Stickstoffkreislauf wieder Nitrat.

Durch die regelmäßige Zugabe von hochwertigen Bakterienpräparaten wird die Aufrechterhaltung des biologischen Stickstoffkreislaufs in Meerwasseraquarien maßgeblich unterstützt.

 Stickstoffkreislauf stabilisieren >>>>>>

 

nitrifikation denitrifikation im Meerwasseraquarium

Stickstoffkreislauf im Meerwasseraquarium

 

 

Besseres Korallenwachstum durch Bakterienzugabe

Bakterienpräparate bauen nicht nur organische Abfallstoffe ab, sondern sorgen durch die verbesserte Wasserqualität für eine bessere und schnellere Aufnahme von lebenswichtigen Nährstoffen bei Korallen, die wiederum zu einem besseren Korallenwachstum führt.

Verbesserte Wasserqualität >>>>>>

 

Korallenzucht 2

 

Bakterienzugabe und Vermeidung von Cyanobakterien

Ein weiterer Vorteil ist, dass die Bildung von Mulmansammlungen deutlich reduziert wird, was sich ebenfalls zu einer Verbesserung der Wasserqualität führt und zusätzlich die Gefahr von lästigen und langfristigen Cyanobakterien-Befällen sinkt.

Cyanos vermeiden  >>>>>>

 

rote Schmieralgen im Meerwasseraquarium überwachsen Sand

rote Schmierlagen im Sand

 

Durch die verbesserte Wasserqualität und die geringere Mulmansammlungen wird das Aquarienwasser glasklar und geruchsfrei.

Dadurch kann die Aquarienbeleuchtung tiefer und besser zu den Korallen vordringen, was sich zusätzlich positiv auf den Korallenwuchs auswirkt.

 

 

Bakterien im Meerwasseraquarium zugeben, weniger Wasserwechsel?

Einige Hersteller von Bakterienpräparaten geben an, dass durch eine regelmäßige Zugabe die Anzahl der Wasserwechsel reduziert werden kann.

Diese Meinung kann ich nicht teilen, da ich der Ansicht bin, dass auch bei einer regelmäßigen Zugabe von Bakterien die Anzahl der Wasserwechsel nicht reduziert werden soll.

Ein regelmäßiger Wasserwechsel kann (darf) auch nicht durch eine Zugabe von Bakterien ersetzt werden, da bei einem Wasserwechsel nicht nur Schadstoffe entzogen, sondern auch nützliche Stoffe dem Aquarienwasser hinzugefügt werden.

Wir erleben es täglich bei unseren Aquarienwartungen, dass Meerwasseraquarien nach einem Wasserwechsel die Korallenpolypen mehr öffnen und das gesamte Aquarium mehr strahlt.

Zu den Bakterienkulturen >>>>>>

 

Korallenzucht 7

 

 

Medikamente und Bakterien

Beim Einsatz von Medikamenten bei Fischkrankheiten sterben viele der für den Stickstoffkreislauf wichtigen Bakterien ab.

Die Folge davon sind schlechte Wasserwerte, Algen, Cyanoplagen, schlecht öffnende Korallen-polypen.

 

Medikament von Aquarium Münster

Medikament von Aquarium Münster

 

Deshalb ist es ratsam, nach einer abgeschlossenen Behandlung das Medikament mit Aktivkohle aus dem Wasser zu entfernen und die abgestorbenen Bakterien durch die Zugabe von Bakterienpräparaten wieder aufzubauen, um den biologischen Selbstreinigungsprozess des Aquarienwassers wieder in Gang zu bringen.

Bakterien wieder aufbauen >>>>>>

 

 

Was gibt es bei der Zugabe von Bakterien im Meerwasseraquarium zu beachten?

Bei der Verwendung von Ozon und UV-C Wasserklärer kann ein Großteil der zu dosierten Bakterien abgetötet werden.

Deshalb ist es ratsam, dass die Ozonzugabe und UV-C Wasserklärer für 12 bis 24 Stunden nach der Zugabe abgeschalten werden. Bei einer starken Überdosierung von Bakterien kann es zu einem Absinken des pH-Wertes kommen.

 

Ozonisator im Meerwasseraquarium

Ozonisator

 

Eine ideale Ergänzung von Bakterienpräparaten ist die Zugabe von Wasserklärern. Beide Produkte bestehen zu 100 % aus biologischen Inhaltsstoffen. Sie steigern die Wasserqualität und stärken somit den sensiblen Lebensraum von Fischen und Korallen auf natürliche Weise erheblich.

Wasserpflege-Set sichern >>>>>>>

 

Fazit: Bakterien im Meerwasseraquarium zuzugeben ist aufgrund der vielen Synergieeffekte dringend zu empfehlen!

 

Wenn Sie Fragen zu diesen oder anderen Themen haben, können Sie mir gerne eine E-Mail an info@aquariumwest.de schreiben.

 

Noch ein Hinweis in eigener Sache.

Nachdem die Nachfrage auf dem Sonderrabatt von 10 % in unserem Onlineshop www.aquacura.de so groß war, haben wir uns entschlossen die Aktion fortzusetzen. Deshalb sichern Sie sich auch einen Sonderrabatt von 10 % auf den gesamten Warenkorb im Aquacurashop.

Dort finden Sie alle für eine erfolgreiche Meerwasseraquaristik benötigen Pflegemittel, die wir übrigens auch bei allen unseren Wartungskunden in über 2000-jährlichen Aquarienwartungen verwenden.

Wenn Sie sich für eines der bereits mit 10 % rabattierten Sparpakete wie zum Beispiel eine hochwirksame Calciumlösung und eine Lösung zur Stabilisierung der Karbonathärte entscheiden, sparen sie mit dem zusätzlichen weiteren Rabatt von 10 % satte 20 % auf den normalen Preis.

Alle Produkte bei uns im Shop bestehen aus hochwertigen Rohstoffen wurden langen Praxistests vor der Markteinführung getestet.

Also gehen Sie auf www.aquacura.de und sicheren sich jetzt ihren Rabatt. Hierfür nur im Warenkorb im Rabattfeld die Zahl 10 eingeben.

Wir freuen uns auf Sie !

 

Sinnvolle Produkte zur Pflege von Meerwasseraquarien finden Sie in unserem Shop. www.aquacura.de

 

Kennen Sie den Bestseller von Markus Mahl „Meerwasseraquarium – Aquarien bauen und pflegen wie die Profis – ?

 

Unbenannt

 

Hören Sie auch unseren  PODCAST: Meerwasseraquariumpodcast mit Markus Mahl

 

PS:

Gerne stehen wir Ihnen als kompetenter Partner für individuellen, professionellen Aquariumbau, Tierbesatz und Aquariumwartung zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns für einen persönlichen Beratungstermin gerne telefonisch unter 089/88 96 90 67 00 oder senden Sie uns eine E-Mail an info@aquariumwest.de.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr
Markus Mahl
Geschäftsfüher
Aquarium West GmbH
Weinbergerstrasse 57
81241 München

Keine Kommentare

Schreiben Sie ein Kommentar