#056 Dinoflagellaten im Meerwasseraquarium Teil 1

In der heutigen Episode beschäftigen wir uns mit einer der lästigen Plagen im Meerwasseraquarium : Dinoflagellaten

Wir schauen uns an, was Dinoflagellaten  sind.

Bei Wikipedia werden Dinoflagellaten auch als Panzergeißler bezeichnet.

Es gibt derzeit ca. 1.000  Arten  die in 120 Gattungen unterschieden werden.  Der größte Teil lebt im Meer und bildet dort einen Teil des Phytoplanktons.

Die Algenart von der wir heute sprechen hat zwei Geißeln, an der sie sich unter dem Mikroskop sehr gut identifizieren lässt.

Im Meerwasseraquarium auftretende Dinoflagellaten sind meisten rötlich bzw. braun gefärbt.

Einige Dinoflagellaten-Arten sind in der Lage äußerst starke Gifte zu produzieren. Dies zeigt sich häufig daran, dass bei Dinolflagellaten-Befällen Seeigel oder Doktorfische sterben, die zuvor den Belag z.B. vom Riffaufbau gefressen haben. Ebenso kommt es häufig zu Todesfällen bei Grundel die den befallenen Korallensand aufnehmen.

Aber wie kommen nun Dinoflagellaten in das Meerwasseraquarium?

In den meisten Fällen werden sie mit lebenden Steinen oder auf Substratsteinen von Korallen eingeschleppt.

Für eine im Anschluss stattfindende Infektion spielt es keine Rolle ob in dem Meerwasseraquarium optimale oder schlechte Wasserwerte vorherrschen.

Sobald Dinoflagellaten in ein Meerwasseraqurium eingeschleppt sind vermehren sie sich sehr schnell und die ersten Befälle treten meistens auf dem Korallensand auf.

In kürzester Zeit breitet sich jedoch die Infektion auch auf die restliche Dekoration aus…………

 

Ich habe eine große Bitte an dich:

Wenn Dir diese Folge gefallen hat, hinterlasse mir bitte eine positive

Bewertung auf iTunes und abonniere diesen Podcast.

Hierfür benötigst du maximal 2 Minuten und hilfst mir dabei, den Podcast immer mehr zu verbessern und dir die Inhalte bereit zu stellen, die du dir wünscht.

Je mehr Meerwasseraquarianer von diesem Podcast erfahren, umso besser können wir unser gemeinsames Hobby gestalten!

Ich danke Dir vielmals für deine Unterstützung!

Viele weitere interessante Informationen rund um das Meerwasseraquarium findest du in meinem Meerwasserblog

oder besuche meine homepage.

Hier findest du meinen Amazon Bestseller "Meerwasseraquarium"
Keine Kommentare

Schreiben Sie ein Kommentar