#074 Wenn Fische und Korallen spurlos verschwinden

Immer wieder kommt es vor, dass Fische in Aquarien spurlos verschwinden. Hierfür kann es mehrere (verschiedene)Gründe.

Eine der häufigsten Ursachen ist, dass Fische aus dem Aquarium springen oder in den Ablaufschacht gelangt sind. Besonders bei der Haltung von Grundeln (z. B. Valenciennea puellaris/Maiden-Schläfergrundel) mit geringen Sandschichten auf dem Aquariumboden sollte ein Springschutz auf dem Aquarium angebracht werden.

Gelegentlich gelangen kleinere Fische auch über den Ablaufschacht in das Filterbecken. Dieser kann mit Lichtrasterplatten und PVC-Lochgitterplatten geschützt werden. Hierbei ist wichtig, dass der Schutz schräg auf dem Ablaufschacht aufliegt. Liegt der Schutz hingegen flach auf dem Ablaufschacht auf, kommen darauf gesprungene Fische eventuell nicht mehr alleine runter.

Ein weiterer Grund für das spurlose Verschwinden von Fischen kann sein, dass sie gefressen werden. Wenn z. B. Stichodactyla gigantea/Riesenanemone gehalten wird, verfangen sich sogar Doktorfische häufig an dem stark klebenden Nesselgift und werden innerhalb kürzester Zeit eingesaugt und gefressen.

Große Gefahr, insbesondere für neu eingesetzte Fische, geht von Krabben bzw. Krebsen oder Kieferborstenwürmern (bis zu 3 m Länge) aus, die mit Lebendgestein als Jungtiere in das Aquarium eingeschleppt wurden.

Diese häufig nachtaktiven Arten leben oft jahrelang unbemerkt im Aquarium, bis es zu massiven Übergriffen auf Fische kommt oder zufällig ein alter Panzer….

Ich habe eine große Bitte an dich:

Wenn Dir diese Folge gefallen hat, hinterlasse mir bitte eine 5 Sterne Bewertung, ein Feedback  auf iTunes und abonniere diesen Podcast.

Hierfür benötigst du maximal 2 Minuten und hilfst mir dabei, den Podcast immer mehr zu verbessern und dir die Inhalte bereit zu stellen, die du dir wünscht.

Je mehr Meerwasseraquarianer von diesem Podcast erfahren, umso besser können wir unser gemeinsames Hobby gestalten!

Ich danke Dir vielmals für deine Unterstützung!

Viele weitere interessante Informationen rund um das Meerwasseraquarium findest du auch in meinem Meerwasserblog oder besuche meine homepage.

Wenn du Fragen hast, schreibe mir an: info@aquariumwest.de

Hier findest du meinen Amazon Bestseller "Meerwasseraquarium"

 

 

 

 

 

Keine Kommentare

Schreiben Sie ein Kommentar