Meerwasseraquarium neu aufsetzen, wann es sinnvoll ist ?

Aquarium München

Meerwasseraquarium neu aufsetzen, ist das Thema des heutigen Blogartikel.

Wir schauen wir uns an, wann es sinnvoll sein kann ein Meerwasseraquarium neu aufzusetzen und bei Problemen komplett auszuräumen.

 

Meerwasseraquarium neu aufsetzen?

Dies ist eine Maßnahme die extrem viel Arbeit bereitet und meistens einen hohen finanziellen Aufwand bedeutet.

Deshalb ist es wichtig, bevor Sie sich für diesen gravierenden Schritt entscheiden, dass Sie alle anderen Möglichkeiten um das bestehende Problem zu lösen bereits vollständig ausgeschöpft haben.

 

rote schmieralgen im Meerwasseraquarium

rote Schmieralgen auf Lebendgestein

 

 

Ursachen um Meerwasseraquarium neu aufzustzen?

Was kann dazu führen, dass ein Meerwasseraquarium neu aufgesetzt wirklich komplett leergeräumt werden musst?

Häufige Gründe hierfür sind unter anderem:

Probleme mit

  • extrem hohen Nitrat- und Phosphatwerten
  • Fadenalgen
  • Bryopsis
  • roten Schmieralgen
  • Dinoflagellaten

 

Algen 1

 

Lösungen zu den o.g. Problemen finden Sie in den folgenden Podcastfolgen:

 

Glasrosen- oder Feueranemonenplagen die außer Kontrolle geraten sind und eine mechanische Bekämpfung oder auch eine Bekämpfung mit natürlichen Fressfeinden nicht mehr möglich ist, weil die Plage viel zu groß und unbeherrschbar geworden ist.

 

Glasrosenplage

Glasrosen können schnell zu einer Plage werden

 

Ein weiterer Grund ein Meerwasseraquarium neu aufzusetzen kann auch sein, dass Korallen immer wieder absterben und die dafür verantwortliche Ursache nicht gefunden wird.

Ausbleichen Steinkorallen

abgestorbene SPS

Meerwasseraquarium neu aufsetzen in der Praxis

Wir selbst mussten ein Kundenbecken ausräumen, weil das Becken permanent mit verschiedensten Problemen von roten Schmieralgen bis hin zu Dinoflagellaten zu kämpfen hatte.

Die die Korallen gingen immer wieder kaputt und keiner unserer Lösungsansätze zeigte dauerhaft einen wahrnehmbaren Erfolg.

Das Becken erholte sich zwar immer wieder kurzzeitig und fiel im Anschluss wieder ab.

Auf die Ursache des Problems kamen wir nur durch Zufall.

Der vom Kunden angebrachte Aquarienoberbau wies in den Ecken Roststellen auf und das Spritzwasser das sich durch die Verdunstung dort ablagerte tropfte ins Becken.

 

Aquarium in München

verrosteter Aquarienoberbau

 

Hierdurch wurde das Aquarienwasser und somit auch das gesamte Lebendgestein schleichend mit Schwermetallen vergiftet.

Die einzige Möglichkeit die blieb das Aquarium wieder auf die Erfolgsspur zu bringen, war ein kompletter Neustart.

Wie bereits anfangs erwähnt erfordert dies, ins besonders bei großen Aquarien, einen enormen Aufwand.

 

Prüfungen vor dem Neustart

Bevor sie ein Meerwasseraquarium neu aufsetzen, müssen Sie unbedingt ausschließen können, dass das Problem das sie haben, nicht auf einem Pflegefehler beruht, denn sonst ist der ganze Aufwand umsonst, wenn der gleiche Fehler später in der Pflege wiederholt wird.

 

Risiko bei Meerwasseraquarium neu aufsetzen

Es sollte ihnen  bewusst sein, dass bei einem Neuansatz immer ein gewisses Restrisiko bleibt, dass das Problem wieder zurückkommt, weil Sie z.B. eine einzige Glasrose oder eine Alge die sich auf einer Korallen oder einem Substratstein befindet beim zurücksetzen der Korallen übersehen wird.

Eine 100-prozentige Erfolgs-Garantie gibt es in den seltensten Fällen.

 

Meerwasserbecken neu aufsetzen, so funktionierts

Schauen wir jetzt einmal an, wie so etwas im Detail ablaufen kann.

Zum Entleeren des Aquariums verwenden wir in der Regel eine Pumpe mit einer Leistung von 5000 -15.000 l/h.

Bevor wir mit dem Ablassen des Aquarienwassers starten füllen wir die Transporttüten bzw. die Transporteimer zum späteren Transport für die Fische und Korallen entsprechend mit Aquarienwasser auf.

Während wir das Aquarienwasser direkt in die Toilette ablassen nehmen wir die lebenden Steine und Korallen aus dem Aquarium heraus.

Beim heraus nehmen der lebenden Steine muss darauf geachtet werden, dass sich keine Fische darin befinden.

Besonders gerne verstecken sich zum Beispiel Gramma loreto oder Pseudochromi fridmani in lebenden Steinen.

Wenn das nicht rechtzeitig bemerkt wird, ersticken die Fische in der Transportbox der lebenden Steine.

Ebenso sollten Sie beim Ablassen des Wassers darauf achten, dass eventuell vorhandene Seeigel nicht im Trockenen und empfindliche Korallenstöcke nicht außerhalb des Wassers direkt unter der Beleuchtung stehen und dadurch schnell austrocknen.

 

Lebendgestein komplett austauschen?

Nachdem in den meisten Fällen das Lebendgestein mit den anfangs erwähnten Ursachen befallen ist, muss das Lebendgestein komplett ausgetauscht werden.

Auch wenn das ein entsprechender hoher Kostenfaktor ist, ist es meines Erachtens sinnlos nur einen Teiltausch vorzunehmen, da sonst die Chance das Problem dauerhaft und endgültig zu lösen verhältnismäßig gering ist.

Sobald das Aquarium komplett ausgeräumt ist und sich nur noch ein paar Zentimeter Wasser im Becken befinden, können nun verhältnismäßig schnell die Fische, Garnelen usw. abgefangen , in Tüten verpackt und transportfertig gemacht werden.

 

lebende Steine

frisches Lebendgestein

 

Der entscheidende Schritt

Jetzt kommen wir zum entscheidenden Schritt der beim Meerwasseraquarium neu aufsetzen über Erfolg oder Misserfolg entscheidet.

Besonders wenn Probleme mit Algen, roten Schmieralgen, Glasrosen oder ähnlichen vorhanden waren, ist es von entscheidender Bedeutung, dass ab jetzt mit größter Sorgfalt vorgegangen wird.

Als letzten Schritt bevor mit der Reinigung des Aquariums begonnen werden kann, muss noch der Korallensand aus dem Aquarium entfernt werden .

Idealerweise benutzt man hierfür eine Kunststoffkehrschaufel.

Diese ist besser als eine Metallkehrschaufel geeignet, da die Gefahr dass damit die Scheiben verkratzt werden deutlich geringer ist.

Beim Herausnehmen des Korallensandes muss unbedingt darauf geachtet werden, dass der Korallensand nicht an den Scheiben nach oben gezogen wird.

 

leeres Becken

ausgeräumtes Meerwasseraquarium

 

Wenn fast der ganze Korallensand aus dem Aquarium herausgenommen ist, werden im nächsten Schritt alle Scheiben wieder befeuchtet und mit einem Klingenreiniger komplett gereinigt.

Hierfür sollte unbedingt eine neue Klinge ggf. wenn erforderlich auch mehrere neue Klingen verwendet werden.

Für den Fall, dass die Scheiben während der Reinigung mit dem Klingenreiniger wieder abtrocknen, müssen diese unbedingt befeuchtet werden, um ein verkratzen der Scheiben zu verhindern.

Das letzte Wasser und der restliche Korallensand kann im Anschluss ganz bequem mit dem Nasssauger aus dem Aquarium entfernt werden.

Den gleichen Vorgang raten wir auch beim Technikbecken zu wiederholen.

 

 

Desinfektion und Reinigung

Je nach Ursache, warum das Meerwasseraquarium neu aufgesetzt werden musst, kann es erforderlich sein, dass das Aquarium und die Aquarientechnik die mit Wasser in Berührung kommt entsprechend desinfiziert bzw. gereinigt werden muss, um zum Beispiel Algensporen oder Bakterien zu beseitigen.

Hierfür kann Essig oder auch Desinfektionsmittel aus dem Aquaristikfachhandel verwendet werden.

Die Reinigung und Desinfektion des Aquarium bzw. der Aquarientechnik sind einer der entscheidenden Punkte, ob sich am Schluss der gesamte Aufwand wirklich gelohnt hat.

Wenn Sie hier nachlässig und nicht genau arbeiten und zum Beispiel nicht alle Algensporen oder Bakterien rückstandslos beseitigt haben, kann es sein, dass Sie nach kurzer Zeit nach dem Neustart wieder mit den gleichen Problemen wie vor dem Ausräumen des Aquarium konfrontiert werden.

Bevor nun das Aquarium wieder mit Meerwasser befüllt und die Aquarientechnik wieder in das Filterbecken oder in das Aquarium eingebracht wird, musst sichergestellt sein, dass der Essig oder das Desinfektionsmittel rückstandslos entfernt ist.

Nachdem das Aquarium gereinigt und die gesamte Aquarientechnik wieder installiert ist, kann mit dem „Neuansatz“ des Meerwasser Aquariums begonnen werden.

Hier kann genauso wie bei der Erstbefüllung vorgegangen werden.

Zuerst wird das Meerwasser in das Aquarium eingebracht und sobald sich das Meersalz rückstandslos aufgelöst hat, können die lebenden Steine in das Aquarium eingesetzt werden.

Beachten Sie hierbei immer, dass frisch angesetztes Meerwasser mindestens 24 Stunden zirkulieren muss, bevor die neuen lebenden Steinen eingebracht werden.

Außerdem sollte vor dem Einbringen der lebenden Steine nochmals der Salzgehalt im Aquarium überprüft werden.

Wenn das Aquarium wieder eingelaufen ist und die Wasserwerte stabil sind können die Tiere in das Aquarium zurück gesetzt werden.

 

Meerwasser Temperatur

 

Beim Einsetzen der Korallen muss dringend darauf geachtet werden, dass sich keine der Plagen wie zum Beispiel Algen, Dinoflagellaten oder Glasrosen darauf oder auf dem Substratsteinen befinden.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, sollten Sie im Zweifel auf die entsprechende Koralle lieber verzichten.

Denn wenn hier nur eine Kleinigkeit übersehen wird, kann es den Erfolg der gesamten Aktion gefährden und der ganze Aufwand war umsonst.

Nachdem Sie jetzt einen Überblick haben, was für ein Aufwand dahintersteckt möchte ich Ihnen nochmals dazu raten, eine solche Aktion nur dann zu starten, wenn wirklich alle bestehenden Möglichkeiten zur Beseitigung des vorliegenden Problems erfolglos ausprobiert wurden.

 

Für den Fall dass Sie ihr Meerwasseraquarium neu aufsetzen möchten, bei anderen Problemstellungen oder beim Bau eines Meerwasseraquariums Unterstützung benötigen sprechen Sie uns gerne an.

 

Viele wichtige Informationen zum Thema Meerwasseraquarium finden Sie  übrigens in meinem neuen Buch „Meerwasser-Aquarium. Aquarium bauen und pflegen wie die Profis“.

Außerdem liefert Ihnen das Buch alle wichtigen Informationen, die Sie bei der Planung, dem Bau und der Pflege von Meerwasser-Aquarien brauchen, wie z. B.: Was muss ich bei Planung und Montage von Meerwasser-Aquarien beachten? Welche Beleuchtungssysteme gibt es? Wie funktioniert ein Eiweißabschäumer? usw.

Wenn Sie Fragen zu anderen Themen rund um das Meerwasser-Aquarium haben, schreiben Sie mir einfach an info@aquariumwest.de und ich versuche, in den kommenden Beiträgen darauf einzugehen.

Diesen BLOG Artikel gibt es auch zum hören als Podcast.

PODCAST

Höre auch unseren  PODCAST: Meerwasseraquariumpodcast mit Markus Mahl

PS:

Gerne stehen wir Ihnen als kompetenter Partner für individuellen, professionellen Aquariumbau, Tierbesatz und Aquariumwartung zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns für einen persönlichen Beratungstermin gerne telefonisch unter 089/88 96 90 67 00 oder senden Sie uns eine E-Mail an info@aquariumwest.de.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr
Markus Mahl
Geschäftsfüher
Aquarium West GmbH
Weinbergerstrasse 57
81241 München

Keine Kommentare

Schreiben Sie ein Kommentar