Cyanos bekämpfen, die bisher erfolgreichste Methode

rote Schmieralgen (Cyanos) im Meerwasseraquarium vermeiden

Das Thema des heutigen Blogartikel „Cyanos bekämpfen“ habe ich ausgewählt, da ich eine sehr erfolgreiche Methode zur Bekämpfung von roten Schmierlagen sprich Cyanos getestet habe.

 

Es geht dabei um ein Meerwasseraquarium das wir gebaut im September 2017 gebaut haben und  eine wöchentliche Wartung durchführen.

Das Meerwasseraquarium hat ein Volumen von knapp 1000 L, die gesamte Aquarientechnik befindet sich im darunter liegenden Keller.

Seit dem Start lief das Becken extrem gut , hatte durchgehend optimale Wasserwerte und die Korallen wuchsen schnell.

 

Cynos im Meerwasseraquarium bekämpfen

 

Doch plötzlich begannen leichte Cyanos an vereinzelten Stellen zu wachsen.

Obwohl wir die Cyanos gleich beim ersten Auftreten abgesaugt hatten, kamen diese immer wieder und wurden vor allem immer stärker.

Sämtliche Methoden mit denen wir immer sehr erfolgreich Cyanos bekämpfen , schlugen bei diesem Becken fehl und zeigten in keinster Weise Wirkung.

Die Cyanos  vermehrten sich immer stärker, so dass sie sogar anfingen die Korallen zu überwachsen.

 

Aquarium München

Cyanos auf lebenden Stein

 

Cyanos bekämpfen, wie funktioniert es

Circa drei Wochen fruchtloser Versuche in der Bekämpfung der Cyanos entschloss ich mich die LED Beleuchtung für 5 Tage komplett abzuschalten und mit der Zugabe von lebenden  Phytoplankton zu starten.

Gemäß den Herstelleraussagen entsteht durch die Zugabe von Phytoplankton eine Nahrungskonkurrenz und dadurch kann man die Cyanos bekämpfen.

Außerdem verbessert sich durch die Zugabe des Phytoplanktons deutlich die Bildung der Mikrofauna, so dass sich Zooplankton und Kleinstlebewesen vermehren.

 

Das Phytoplankton muss mindestens jeden Tag für eine Woche in der Dämmerungsphase der Aquarienbeleuchtung dem Meerwasseraquarium zugegeben werden.

Laut Hersteller sollen, um die Cyanos optimal zu bekämpfen, 50 – 100 ml pro 100 L täglich dosiert werden.

 

Cyanos bekämpfen, der Zeitverlauf

Cyanos bekämpfen, aber richtig

Vor der Zugabe muss für eine Stunde die Strömung, der UV-C Wasserklarer, der Eiweißabschäumer und der Ozonisator abgeschalten werden.

In den ersten 4 Tagen der Zugabe blieb alles unverändert und es stellten sich keine sichtbaren Erfolge ein.

Am fünften Tag zeigte sich erstmals ein leichter Rückgang der Cyanos an einigen Stellen.

 

Der entscheidende Durchbruch geschah zwischen dem fünften und siebten Tag.

Ab diesem Zeitpunkt wurde die Cyanobeläge deutlich weniger.

Am siebten Tag war das gesamte Meerwasseraquarium fei von Cyanos.

 

Cyanos bekämpfen

 

Cyanos bekämpfen und Synergieeffekte

Nicht nur die Cyanos waren komplett verschwunden, sondern auch das Aquarienwasser war auffällig kristallklar.

Das deutlich klarere Wasser lässt sich durch die erklären neu entstandene und verbesserte Mikrofauna erklären.

Zusätzlich verschwanden auch die Fadenalgen die das Becken an einer Stelle hatte.

 

Aufgrund des schnellen und großen Erfolgs habe ich es noch bei einem weiteren Becken versucht und startete hier auch mit dem Ziel Cyanos bekämpfen.

Da der  Hersteller sagt, dass  das Phytoplankton nahezu nicht überdosiert werden kann, habe ich hier die vierfache Tagesmenge verwendet.

Wie erwartet kam es schneller, wie bei der einfachen Dosierung in dem zuvor beschriebenen Meerwasseraquarium zu einem cyanofreien Becken.

Da ich  die letzten Jahre sehr viel mit Cyanos getestet habe, ist das meines Erachtens die effektivste und erfolgreichste Art Cyanos zu bekämpfen.

 

erfolgreiche Bekämpfung von Cyanos

 

 

Fazit Cyanos bekämpfen:

Meines Erachtens ist die derzeit bestmöglichste Methode um Cyanos zu bekämpfen.

Der Schlüssel für den Erfolg liegt in dem natürlichem Ansatz eine Nahrungskonkurrenz gegenüber den Cyanos aufzubauen und die parallele Stärkung der Mikrofauna.

 

 

Cyanos und andere Probleme mit Meerwasseraquarien finden sie übrigens in meinem neuen Buch „Meerwasser-Aquarium. Aquarium bauen und pflegen wie die Profis“. 

Außerdem liefert Ihnen das Buch alle wichtigen Informationen, die Sie bei der Planung, dem Bau und der Pflege von Meerwasser-Aquarien brauchen, wie z. B.: Was muss ich bei Planung und Montage von Meerwasser-Aquarien beachten? Welche Beleuchtungssysteme gibt es? Wie funktioniert ein Eiweißabschäumer? usw.

 

Wenn Sie Fragen zu anderen Themen rund um das Meerwasser-Aquarium haben, schreiben Sie mir einfach an info@aquariumwest.de und ich versuche, in den kommenden Beiträgen darauf einzugehen.

Diesen BLOG Artikel gibt es auch zum hören als Podcast.

 

 

Höre auch unseren  PODCAST: Meerwasseraquariumpodcast mit Markus Mahl

PS:

Gerne stehen wir Ihnen als kompetenter Partner für individuellen, professionellen Aquariumbau, Tierbesatz und Aquariumwartung zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns für einen persönlichen Beratungstermin gerne telefonisch unter 089/88 96 90 67 00 oder senden Sie uns eine E-Mail an info@aquariumwest.de.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr
Markus Mahl
Geschäftsfüher
Aquarium West GmbH
Weinbergerstrasse 57
81241 München

Tags:
Keine Kommentare

Schreiben Sie ein Kommentar